Pierre Trudeau

Ein visionärer Staatsmann

Pierre Elliott Trudeau ist Namensgeber der Grundschule. Pierre Elliott Trudeau wurde am 18. Oktober 1919 in Montreal geboren und starb dort am 28. September 2000.

In der Zeit von 1968 bis 1984 war er mit Unterbrechungen Premierminister Kanadas. Die Versöhnung des anglophonen Teils Kanadas mit dem frankophonen betrachtete Trudeau als seine Lebensaufgabe. Daraus entstand sein Engagement als Förderer bilingulaler Schulen.

Unter seiner Regierung verabschiedete das Parlament 1982 die Kanadische Charta der Rechte und Freiheiten, in der unter anderem die Meinungsfreiheit, Gleichheit und Rechte der Ureinwohner und das Recht eine der beiden Amtsprachen zu benutzen sowie der Schutz des Multikulturalismus für immer verankert wurde.